Kastanienzaun Montage

Damit Sie auf der sicheren Seite sind und Ihren Kastanienzaun ohne Bedenken stehen lassen können, sollten Sie folgendes berücksichtigen:

  • Grundstücksgrenze einhalten und nicht überschreiten
  • Städtische bzw. kommunale Vorgaben bzgl. des Materials und der Zaunhöhe klären
  • Unterirdische Wasser- und Stromleitungen berücksichtigen

 

Kastanienzaun

Vorbereitung:

Material: Kastanienholzpfosten, Kastanienrollzaun, Edelstahlschrauben und ein Gartentor aus Kastanienholz

Werkzeug: Vorschlaghammer, Metallstange oder Lochspaten, Kneifzange, Schraubenzieher, Wasserwaage und Maßband.


kastanienzaun-Pfostenzaun

Montage der Pfosten:

Mit dem Maßband können Sie die Laufrichtung des Zaunes genau bestimmen und somit eine klare Linie schaffen. Pfosten im Abstand von 1.5 bis 2 Meter mit dem Vorschlaghammer in den Boden treiben. Bei einer festen Montage sollten die Pfosten evtl. mit einem kleinen Betonfundament oder einer Verstrebung noch extra verstärkt werden.

Montage Rollzaun:

Den Zaun ausrollen und an die montierten Kastanienpfosten legen. Mit einem gleichmäßigen Abstand zum Boden den Zaun ausrichten und mit Metallschrauben oder Krampen an den Pfosten befestigen.

Montage Gartentor:

Das Gartentor sollte recht fest montiert werden, damit Sie dieses auch noch nach Jahren problemlos öffnen und schließen können.

Kastanienholz - Pfosten -
Staketenzaun
Kastanienzaunholz - Pfosten - Staketenzaun
  Produkt kaufen
Diese Rundpfosten sind aus un-behandeltem, sehr stabilen und witterungs-beständigem Kastanienholz gefertigt worden.

Kastanienzaun Staketenzaun
3 - 5 cm
Kastanienzaun
  Produkt kaufen
Eine kostengünstige Alternative zum traditionellen Holzzaun ist dieser Staketenzaun bzw. Rollzaun aus Kastanie.

Kastanienholz - Tor Staketen
3 - 5 cm
Kastanienzaun
  Produkt kaufen
Passend zu Ihrem rustikalen Kastanien - Staketenzaun finden Sie hier das Kastanienholz - Tor.